News & Presseinfos

Die Managerin im Familienbetrieb

„Bei uns ist jeder Tag Frauentag“, plakatierte die Handwerkskammer zum Internationalen Frauentag. Tatsächlich ist der Spruch viel mehr als ein Werbeslogan.
Ordner mit Beschriftung Buchhaltung

Buchhaltung eines der elementaren Themen der Betriebsführung. (© DOC RABE Media - Fotolia.com)

„Bei uns ist jeder Tag Frauentag“, plakatierte die Handwerkskammer zum Internationalen Frauentag. Tatsächlich ist der Spruch viel mehr als ein Werbeslogan. Denn Frauen sind nicht nur Unternehmerinnen und Beschäftigte, sondern immer noch und wie selbstverständlich Stütze kleiner Unternehmer und Handwerksmeister: als so genannte mitarbeitende Ehefrauen oder „Meisterfrauen“. Am ELBCAMPUS, der Weiterbildungseinrichtung der Hamburger Handwerkskammer, gibt es speziell für sie einen Management-Kurs.

Die mitarbeitenden Ehefrauen kümmern sich um das, was dem Handwerksmeister oder Kleinunternehmer die Freizeit raubt, aber überlebenswichtig für den Betrieb ist: Buchhaltung, Lieferantenverträge, Mitarbeiterführung, Öffentlichkeitsarbeit. Oft sind sie Quereinsteigerinnen mit anderen Ausbildungen, die sich in den Berufsalltag ihres Mannes einfuchsen.

Um ihnen eine solide Basis dafür zu geben, auch ein gewisses Mehr an Selbstbewusstsein zu vermitteln, wird am Hamburger ELBCAMPUS seit 2006 ein Kurs „Betriebsmanager/in“ angeboten, eine Art Crashkurs in Betriebswirtschaft. Einmal im Jahr werden zehn bis zwölf vornehmlich weibliche Teilnehmer berufsbegleitend in 200 Unterrichtsstunden in Wirtschafts-, Arbeits- und Steuerrecht, Buchhaltung, Rechnungswesen, Marketing und Mitarbeiterführung sowie Kommunikation und Präsentation geschult.

„Obwohl es längst nicht mehr die Regel ist, dass eine Frau in den Betrieb ihres Mannes einsteigt, kommt es doch immer noch sehr häufig vor, dass Ehepaare gemeinsam einen Betrieb aufbauen oder leiten. Vor allem, wenn das Paar Kinder hat“, berichtet Helga Eichner, Bildungsmanagerin am ELBCAMPUS, aus ihrer langjährigen Erfahrung.

Individuelle Bildungsinhalte dank kleiner Gruppe

Weil die Kurse in vergleichsweise kleinen Gruppen stattfinden, können die Dozenten auf die individuellen Vorkenntnisse und Fragestellungen der Teilnehmerinnen eingehen. Einmal stehen  Themengebiete wie Marketing und Personalführung im Vordergrund, ein anderes Mal die so genannten Soft Skills oder Themen zur eigenen Persönlichkeitsbildung.

Verändert hat sich auch die Zusammensetzung der Kurse. Die Teilnehmerinnen sind zwar altersgemischt, kommen jedoch inzwischen vorwiegend aus kleinen und mittelständischen Unternehmen, weniger aus Handwerksbetrieben. Sie sind nicht mehr „nur“ mitarbeitende Ehefrauen, sondern selbst Unternehmerin, Partnerin oder Assistentin eines „normalen“ Chefs. Und: Es kommen inzwischen auch Männer, die in den Betrieben ihrer Frauen oder als rechte Hand eines Unternehmers tätig sind.

Kontakt für Presseanfragen

Katrin Richter-Shambroom
Leiterin Marketing 
Zum Handwerkszentrum 1 
21079 Hamburg 
Tel.: 040 35905-761
Telefax: 040 35905-44761
katrin.richter@elbcampus.de

Kauf auf Rechnung
Jetzt buchen - später zahlen
Sicher buchen
mit SSL Verschlüsselung
Geprüfte Qualität
Zertifiziert nach ISO 9001