Geprüfte/r Abwassermeister/in

inkl. Ausbildung der Ausbilder

Ein Dozent zeigt Teilnehmern etwas am Boden in der Heizungswerkstatt.
Kursinfo

Abwassermeister: Ein gefragter Experte mit Perspektive

Als Abwassermeister übernehmen Sie verantwortungsvolle Fach- und Führungsaufgaben im Entsorgungsbereich. Der Schutz der Gewässer vor schädlichen Einleitungen steht dabei im Mittelpunkt Ihrer Arbeit. Sie leiten die Verfahren der Abwasserreinigung und die Entsorgung des Klärschlamms und sind verantwortlich für den reibungslosen Betrieb des Kanalnetzes. Mit Ihrem Meistertitel sind Sie als gefragter Experte auch für die betriebliche Ausbildung zuständig und vermitteln Ihr Fachwissen für den qualifizierten Nachwuchs im Bereich Abwasserwirtschaft.

Fachkompetenz und Führungsqualität: der Meistertitel

Der Meistertitel steht in Deutschland für eine besondere Fachkompetenz sowie ein hohes Maß an Führungsqualität – und verbessert so die Verdienstmöglichkeiten des Trägers, sichert eine erfolgreiche Zukunft und garantiert ein hohes Ansehen sowie einen erhöhten Stellenwert auf dem Arbeitsmarkt. Auch in der Umwelttechnik wird eine fundierte Weiterbildung immer wichtiger, da die Anforderungen an die Mitarbeiter durch stetig erweiterte Umweltschutzauflagen und neue Techniken permanent steigen.

Vor allem ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungsfähigkeit und Umsicht wird in leitender Position auf kommunalen und industriellen Abwasserreinigungsanlagen gefordert. Zudem stellen Betrieb und Unterhaltung der Kanalisation inkl. technischer Anlagen wie z.B. Pumpwerken hohe Anforderungen an das Leitungspersonal.

Der Abwassermeister, früher auch Klärmeister genannt, muss stets mögliche Umweltschäden im Blick haben, auf Störungen schnell und richtig reagieren können und auch auf seine eigene Sicherheit sowie die Sicherheit der Mitarbeiter achten. Auch die fachliche Anleitung der Mitarbeiter sowie die inhaltliche und terminliche Planung, Organisation und Steuerung von Arbeitsabläufen gehört zu den Aufgaben eines Abwassermeisters.

Abwassermeister: Inhalte und Voraussetzungen des Meisterkurses

Hier setzt der Meisterkurs „Abwassermeister“ des ELBCAMPUS an, der Ihnen das relevante Fachwissen in den maßgeblichen Tätigkeitsfeldern des Entsorgungsbereichs vermittelt. Die Inhalte des Meisterlehrgangs geben einen Überblick über betriebswirtschaftliche und naturwissenschaftliche Grundlagen, das Umweltrecht, die Abwasserreinigung und Abwasserableitung sowie die Berufs- und Arbeitspädagogik und die Führung von Mitarbeitern. Zudem beinhaltet die Abwassermeister-Ausbildung die Ausbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im Abwasserbereich.

Mit diesem Wissen sind Sie hervorragend auf die Abwassermeister-Prüfung und Ihre berufliche Karriere in der Abwasserwirtschaft gerüstet. Die Prüfung wird im Zentrum für Aus- und Fortbildung Hamburg, einer Organisationseinheit des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg, abgelegt.

Der Meisterkurs für Abwassermeister richtet sich vor allem an Betriebsbeauftragte, Betriebsinhaber, Facharbeiter, Mitarbeiter von Entsorgungsfirmen sowie gewerbliche und kaufmännische Mitarbeiter. Eine abgeschlossene Ausbildung ist nicht Voraussetzung für den Meisterkurs, es muss aber mehrjährige einschlägige Berufserfahrung nachgewiesen werden. Melden Sie sich jetzt direkt online an – für Ihre erfolgreiche Zukunft!

Themenüberblick
  • Abwasserableitung
  • Abwasserreinigung
  • Berufs- und Arbeitspädagogik
  • Betriebswirtschaft
  • Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Umweltrecht
  • Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im Abwasserbereich

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns oder vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin.

040 35905-777

Beratungszeiten:

Montag - Donnerstag 8.00 - 16.30 Uhr
Freitag 8.00 - 16.00 Uhr


weiterbildung@elbcampus.de

Was noch wichtig ist

PRÜFUNG

Ihr Kurs schließt mit einer Prüfung ab, die im Anschluss an den Lehrgang stattfindet. ###MONATJAHR### Bitte melden Sie sich rechtzeitig zur Prüfung an. Über die Zulassungsvoraussetzungen beraten wir Sie gern.

Für die Prüfung erheben die prüfenden Stellen (z.B. Handwerkskammer oder IHK) Gebühren. ###PRUEFUNGSGEBUEHR### Die Prüfungsgebühren sind nicht Bestandteil der Lehrgangskosten und fallen erst mit der Anmeldung zur Prüfung an.

###WERKSTATTGEBUEHR###

ONLINE-BUCHUNG

Nach Absenden Ihrer Kursbuchung erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit allen Details Ihrer Buchung. Sie buchen dabei ohne Risiko, denn Sie können innerhalb von 14 Tagen ohne Begründung Ihre Anmeldung widerrufen.

Die Bezahlung des Kurses erfolgt auf Rechnung. Wir senden Ihnen die Rechnung ca. zwei bis vier Wochen vor Kursbeginn per Post zu.

SEMINARORT

###LOCATION###

Finanzielle Förderung
Kauf auf Rechnung
Jetzt buchen - später zahlen
Sicher buchen
mit SSL Verschlüsselung
Geprüfte Qualität
Zertifiziert nach ISO 9001