Energieeffizienz-Experte Wohngebäude

dena-anerkannt

Expertenwissen rund ums energieeffiziente Bauen und Sanieren erwerben und für potenzielle Kunden in die Expertenliste eintragen lassen.

Ein Dozent erklärt einem Kursteilnehmer ein Gasbrennwertsystem
Kursinfo

Weiterbildungsanforderungen

Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen nach aktuellem Regelheft der Deutschen Energie-Agentur (dena), umfassende Kenntnisse über technische Anlagen zur Energieversorgung und Lüftung, sowie den tatsächlichen IST-Zustand der gesamten äußeren Gebäudehülle eines Wohnhauses mitsamt vieler Möglichkeiten zur Sanierung. Der Schwerpunkt des Kurses liegt in der Energieberatung für Wohngebäude, aber auch der Neubau nach dem Gebäudeenergiegesetz (GEG) gehört mit zu den Lerninhalten.

Aufbauend auf Ihren beruflichen Kenntnissen erwerben Sie umfassendes Wissen um Gebäude im Hinblick auf alle energetischen Schwachstellen zu untersuchen und Modernisierungspläne zu entwickeln. Auch die staatlichen Förderprogramme für Energiesparmaßnahmen werden betrachtet und in einem beispielhaften Sanierungsfahrplan eingebaut.

Die Fortbildung zum Energieeffizienz-Experte Wohngebäude setzt sich mit 108 Unterrichtseinheiten aus einem „Basismodul“ für Architekten und Ingenieure (Berufsgruppe nach §88 (1),2. 2.a und 2b.) und einem „Vertiefungsmodul Wohngebäude“ mit 40 Unterrichtseinheiten zusammen. Experten und Expertinnen haben die Möglichkeit, sich nach erfolgreichem Abschluss auf die Expertenliste für die Förderprogramme BAFA und KfW eintragen zu lassen.

Am Endes der Weiterbildung entwickeln Sie eigenständig einen Sanierungsfahrplan und erwerben somit nach bestandener Prüfung eine ergänzende Qualifikation auf einem zukunftssicheren Tätigkeitsfeld. Diese Qualifikation kann ebenfalls Ihr Einstieg in die Selbstständigkeit sein.

Beide Module sind auch einzeln buchbar. Für Interessenten einer Nachschulung ist der Besuch des Vertiefungsmoduls Wohngebäude ausreichend. Für den Ersteintrag auf die Expertenliste ist der Besuch des Gesamtkurses erforderlich.

Qualifizierte Energieberatung bieten und vom Eintrag in die zentrale dena-Expertenliste profitieren

Der ressourcenschonende Umgang mit Energien ist ein weltweites Ziel. Mit der Energiewende nimmt Deutschland eine Vorreiterrolle ein, die gut ausgebildete Fachkräfte dringend erforderlich macht. Beratung zu Energie- und Gebäudetechnik von Experten mit einer Weiterbildung rund um erneuerbare Energien sind gefragt: Als Energieeffizienz-Experte erschließen Sie sich ein modernes Berufsfeld, das Ihnen spannende berufliche Perspektiven eröffnet. Mit dem Lehrgang am ELBCAMPUS erweitern Sie Ihr Leitungsspektrum, profitieren von der Expertennachfrage und tragen gleichzeitig zum Gelingen der Energiewende bei.

Energieeffizienz-Experte – qualifizierte Weiterbildung rund um erneuerbare Energien

Als Energieeffizienz-Experte führen Sie eine qualifizierte, unabhängige Beratung zu den unterschiedlichen Modernisierungsvarianten durch und ermitteln die zu erwartenden Energie-, Kosten- und CO2-Einsparungen sowie die Amortisationszeiten. Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung sind Sie zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für die Förderprogramme des Bundes: „Energieberatung für Wohngebäude “und „Bundesförderung für effiziente Wohngebäude“ berechtigt. Sie besitzen darüber hinaus die Kompetenz, die energetische Planung von KfW-Effizienzhäusern durchzuführen und BAFA- und KfW-Fördermittel-Anträge zu bestätigen.

Praxisnahe Weiterbildung am ELBCAMPUS

Der ELBCAMPUS schult Sie praxisnah in der energetischen Planung von KfW-Effizienzhäusern und KfW Einzelmaßnahmen sowie deren Baubegleitung. Neben Prof. Marquardt von der Hochschule 21 vermitteln unsere Dozenten aus der Praxis Ihnen umfangreiche Kenntnisse rund um Energie und Gebäudetechnik – von Details zum am 1.11.2020 in Kraft getretenen GEG bis hin zu Fachwissen über Gebäudehülle, Bauphysik, Baustoffkunde und Anlagentechnik. Außerdem erwerben Sie die erforderlichen Kompetenzen zur professionellen Durchführung einer Energieberatung vor Ort und der Erstellung eines Sanierungsfahrplans.

In unserem IT-Trainingszentrum erhalten Sie eine praxisnahe Ausbildung mit der Software ENVISYS sowie Hilfestellungen zur Erstellung eines Vor-Ort-Berichtes und des Sanierungsfahrplans. Gut vorbereitet fertigen Sie anschließend den Sanierungsplan eigenständig in Heimarbeit an.

Hochschulkooperation fördert Qualität und Aktualität

Für dieses Seminar kooperiert der ELBCAMPUS mit dem  Institut für Weiterbildung und Bauprüfung e.V. (IWB) in Buxtehude. Durch regelmäßigen Wissensaustausch unter Energie-Profis fördern wir so die Qualität und die Aktualität der Lehrinhalte, der Lehrmethoden und den effektiven Einsatz von Lehrkapazitäten. Alle Präsenz-Unterrichtseinheiten finden am ELBCAMPUS in Hamburg statt.

Alle Termine ausgebucht? Das können Sie tun! 

Die Weiterbildung zum „Energieeffizienz-Experte Wohngebäude“ besteht aus einem Basis- und einem Vertiefungsmodul. Die hohe Nachfrage nach dem Gesamtkurs führt regelmäßig zu weit im Voraus ausgebuchten Lehrgängen. Sollten Sie keinen Platz mehr für Ihren Wunschtermin erhalten, so haben Sie unter Umständen dennoch die Möglichkeit eine gleichwertige Qualifikation zu erreichen: Buchen Sie dazu sowohl das „Basismodul Wohngebäude und Nichtwohngebäude“ als auch das „Vertiefungsmodul Wohngebäude“ als separate Kurse. Durch das Absolvieren beider Lehrgänge erreichen Sie ebenfalls die Qualifikation zum/zur Energieeffizienz-Expert*in für Wohngebäude.

Wichtiger Hinweis: Für die Fortbildung wird eine Anwesenheitspflicht vorgegeben. Fehlzeiten führen dazu, dass trotz bestandener Prüfung keine dena-Anerkennung erfolgt.

Zielgruppe:

Architekten und Ingenieure (nach § 88 (1) 2.a und 2.b).

Es liegt in der Verantwortung des Teilnehmers zu klären, ob die Voraussetzungen zur Eintragung in die Energie-Effizienz-Expertenliste (Grundqualifikation) erfüllt sind.

= Freie Plätze vorhanden
= Nur noch wenige Plätze
= Warteliste (unverbindlich reservierbar)
Besonders gut gefallen haben mir die Modelle in der Ausstellung, das kollegiale Umfeld, die freundlichen Dozenten und Mitarbeiter des Elbcampus, die überwiegend regelmäßig stattfindenden Vorlesungen, die Planbarbarkeit / Vereinbarkeit mit den Arbeitszeiten."
Themenüberblick

Basismodul (100 Unterrichtseinheiten):

  • Block 1: Rechtliche Grundlagen
  • Block 2: Bestandsaufnahme und Dokumentation
  • Block 3: Beurteilung der Gebäudehülle
  • Block 4: Beurteilung von Heizungs-und Warmwasserbereitungsanlagen
  • Block 5: Beurteilung von raumlufttechnischen Anlagen und sonstigen Anlagen zur Kühlung
  • Block 6: Entfällt für das Vertiefungsmodul Wohngebäude – nur relevant für Energieeffizenz-Expert*innen Nichtwohngebäude
  • Block 7: Strom aus erneuerbaren Energien
  • Block 8: Bilanzierung von Gebäuden und Erbringung von Nachweisen
  • Block 9: Beratung, Planung, Umsetzung

Vertiefungsmodul Wohngebäude (40 Unterrichtseinheiten):

  • Block 1: Rechtliche Grundlagen
  • Block 2: Bestandsaufnahme und Dokumentation
  • Block 3: Beurteilung der Gebäudehülle
  • Block 5: Beurteilung von raumlufttechnischen Anlagen und sonstigen Anlagen zur Kühlung
  • Block 8: Bilanzierung von Gebäuden und Erbringung von Nachweisen
  • Block 9: Beratung, Planung, Umsetzung

Eine schriftliche Prüfung und ein selbst erstellter Beratungsbericht für ein von uns gestelltes Projekt findet während der Lehrgangszeit statt. Ein kurzes Fachgespräch stellt den Abschluss der Prüfung dar.

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns, um einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Beratungszeiten:

Montag - Donnerstag:   8.00 - 16.30 Uhr
Freitag:   8.00 - 16.00 Uhr


Beratungstermin buchen

weiterbildung@elbcampus.de

Was noch wichtig ist

Online-Buchung

Nach Absenden Ihrer Kursbuchung erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit allen Details Ihrer Buchung. Sie buchen dabei ohne Risiko, denn Sie können innerhalb von 14 Tagen ohne Begründung Ihre Anmeldung widerrufen.

Die Bezahlung des Kurses erfolgt auf Rechnung. Wir senden Ihnen die Rechnung ca. zwei bis vier Wochen vor Kursbeginn zu.

Seminarort

###LOCATION###

Hinweis

Die Veranstaltung wird für die Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für die Förderprogramme des Bundes KfW und BAFA angerechnet.

Weitere Informationen zum Eintrag in die dena Liste:
https://www.energie-effizienz-experten.de

Hier geht es zum Film:
https://www.energie-effizienz-experten.de/film

Auflistung aller dena-anerkannten Kurse am ELBCAMPUS

Finanzielle Förderung
Kauf auf Rechnung
Jetzt buchen - später zahlen
Sicher buchen
mit SSL Verschlüsselung
Geprüfte Qualität
Zertifiziert nach ISO 9001