Sachkundelehrgang Abscheidetechnik

Ein Dozent zeigt Teilnehmern etwas am Boden in der Heizungswerkstatt.
Kursinfo

Fetthaltige Abwässer greifen die Baustoffe der Kanalisation an, verbreiten unangenehme Gerüche und Verursachen in Gewässern ernste Schäden an der Pflanzen- und Tierwelt – aus diesem Grund müssen Fettabscheideanlagen überall dort eingebaut werden, wo durch die gewerbliche Nutzung fetthaltiges Abwasser entsteht. Das Seminar zur Abscheidetechnik am ELBCAMPUS in Hamburg vermittelt Ihnen das notwendige Wissen zur Wartung und Inbetriebnahme der beschriebenen Anlagen sowie zur Entsorgung von Abscheideinhalten.

Ebenso erlernen Sie die wichtigsten technischen Grundlagen und alles zum Thema Arbeitssicherheit. Denn nicht nur das Hamburgische Abwassergesetz §15, sondern auch die Umweltbehörde BUE fordert von den Mitarbeitenden der zugelassenen Fachbetriebe, welche Abscheideanlagen leeren, reinigen und warten, einen entsprechenden Nachweis über die Teilnahme an einem Sachkundelehrgang zur Abscheidetechnik. Die Weiterbildung zur Abscheidetechnik ist sachlich anerkannt und fünf Jahre lang gültig. Der Lehrgang zur Abscheidetechnik bietet die Möglichkeit, das eigene Leistungsspektrum, um einen neuen Aufgabenbereich zu erweitern. Schließlich ist die Wartung einmal im Jahr, die regelmäßige Reinigung und Entleerung der Anlage sogar in monatlichen Abständen gesetzlich vorgeschrieben.

Der Lehrgang zur Abscheidetechnik berechtigt zur Durchführung der Generalinspektion

Vor Inbetriebnahme und danach alle fünf Jahre müssen Abscheideanlagen durch einen qualifizierten Fachbetrieb im Rahmen einer Generalinspektion überprüft werden. Mit Nachweis des Seminars zur Abscheidetechnik sind Sie berechtigt, diese Inspektionen sowie Wartung und Reinigung der Anlagen durchzuführen. Im Rahmen des Sachkundelehrgangs erlernen Sie daher nicht nur alles zu den gesetzlichen Rahmenbedingungen nach DIN EN 858 und DIN EN 1825, sondern erhalten auch die benötigten Infos im Hinblick auf Entsorgung der Reinigungsabfälle gemäß geltendem Umweltrecht. Das Besondere: Die Weiterbildung Abscheidetechnik wird ausschließlich von praxiserfahrenen Dozenten durchgeführt und um einen Vortrag der BUE ergänzt. Hier haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, auftretende Fragen direkt mit den Verantwortlichen zu klären und sich optimal auf den Arbeitsalltag vorzubereiten.

Die Weiterbildung zur Abscheidetechnik schließt mit einer Prüfung

Nach Vermittlung der theoretischen Grundlagen und einem Praxisanteil schließt der Lehrgang Abscheidetechnik mit einer schriftlich abzulegenden Prüfung. Ist diese bestanden, erhalten die Teilnehmer einen Nachweis über den Besuch des Sachkundelehrgangs, welcher fünf Jahre lang gültig ist. Es gibt weiterhin die Möglichkeit, die Qualifikation in ihren Sicherheitspass eintragen zu lassen.

"Die Dosierung des Unterrichtsstoffes hat mir gut gefallen. Nicht zu viel auf einmal, sondern man kam gut mit. Gute Beratung und Antworten auf alle Fragen."
Themenüberblick
  • Abscheider nach DIN EN 858
  • Abscheider nach DIN 4040-100 - EN 1825
  • Benzinabscheider
  • Fettabscheider
  • Entsorgung
  • Wartung
  • Sachkunde
  • Umweltrecht

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns oder vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin.

040 35905-777

Beratungszeiten:

Montag - Donnerstag 8.00 - 16.30 Uhr
Freitag 8.00 - 16.00 Uhr


weiterbildung@elbcampus.de

Was noch wichtig ist

ONLINE-BUCHUNG

Nach Absenden Ihrer Kursbuchung erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit allen Details Ihrer Buchung. Sie buchen dabei ohne Risiko, denn Sie können innerhalb von 14 Tagen ohne Begründung Ihre Anmeldung widerrufen.

Die Bezahlung des Kurses erfolgt auf Rechnung. Wir senden Ihnen die Rechnung ca. zwei bis vier Wochen vor Kursbeginn per Post zu.

SEMINARORT

###LOCATION###

Finanzielle Förderung
Kauf auf Rechnung
Jetzt buchen - später zahlen
Sicher buchen
mit SSL Verschlüsselung
Geprüfte Qualität
Zertifiziert nach ISO 9001