Energieaudit DIN EN 16247 Ergänzungsmodul

dena-anerkannt

Praktische Übungen und rechtliche Grundlagen – Energieberater für Nichtwohngebäude können sich nach erfolgreicher Teilnahme für die Kategorie „Energieaudit DIN EN 16247“ in der dena-Expertenliste eintragen lassen.

Ein Dozent zeigt Teilnehmern ein Bauteil in der Heizungswerkstatt
Kursinfo

Das Energieaudit DIN EN 16247 Ergänzungsmodul ist fachlich breit aufgestellt und behandelt sowohl technische Aspekte der Energieeffizienz als auch die relevanten rechtlichen Rahmenbedingungen nach dem EDL-G und dem Energieeffizienzgesetz. Das Seminar eignet sich besonders für Energieberater*innen, die ihr Angebot um die Beratungskompetenz für kleine und mittelständische Firmen erweitern wollen. Als gelisteter Energieberater für Nichtwohngebäude können Sie sich nach erfolgreicher Teilnahme des Seminars mit nur 32 Unterrichtseinheiten auch für „Energieaudit DIN EN 16247“ (BAFA) eintragen zu lassen.

Fokus auf normkonforme Berichterstellung mittels Software

Schwerpunkt der Weiterbildung liegt auf der softwarebasierten normkonformen Berichterstellung. Die Teilnehmenden erlernen, wie sie Energieaudits effektiv durchführen können und die erlangten Daten professionell und konform zu den entsprechenden Normen auswerten und präsentieren können. Dabei legt der Kurs großen Wert auf die praktische Umsetzung des Gelernten.

Vertiefende Kursinhalte im Überblick

Zusätzlich bietet der Kurs eine vertiefende Einführung in die Energieeffizienz bei Querschnittstechnologien. Die Teilnehmenden erhalten einen umfassenden Überblick und lernen praktische Ansätze zur Steigerung der Energieeffizienz kennen.

Des Weiteren werden normative und rechtliche Grundlagen ausführlich behandelt. Das Ergänzungsmodul vermittelt detaillierte Kenntnisse zu den Anforderungen an Energieaudits und Energieauditberichte gemäß DIN 16247-1 und den Vorgaben des BAFA. Dabei werden das EDL-G und das Energieeffizienzgesetz erläutert und die Teilnehmenden erhalten eine Einführung in die VALeri Norm (DIN 17463) sowie deren praktische Anwendung.

Teilnehmerkreis

  • Energieberater*innen, die die Weiterbildung Vertiefungsmodul Nichtwohngebäude mit 80 Unterrichtseinheiten erfolgreich absolviert haben.
  • Energieberater*innen die bereits in der Energieeffizienz-Expertenliste für eine der folgenden Förderprogramme des Bundes eingetragen sind:
    • Energieberatung DIN V 18599 oder
    • Bundesförderung für effiziente Gebäude – Nichtwohngebäude (BEG NWG)

 

= Freie Plätze vorhanden
= Nur noch wenige Plätze
= Warteliste (unverbindlich reservierbar)
Themenüberblick

Einführung in die Energieeffizienz bei Querschnittstechnologien

  • Überblick über relevante Querschnittstechnologien
  • Praktische Ansätze zur Steigerung der Energieeffizienz

Normative und Rechtliche Grundlagen

  • Anforderungen an Energieaudits und Energieauditberichte nach DIN 16247-1 und den Vorgaben des BAFA
  • Erläuterung des EDL-G und des Energieeffizienzgesetzes
  • Einführung in die VALeri Norm (DIN 17463) und deren Anwendung

Normkonforme Berichterstellung mittels Software

  • Einführung in das Software-Tool ENSPECTER
  • Praktische Übungen zur Erstellung und Auswertung von Energieaudits

 

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns, um einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Beratungszeiten:

Montag - Donnerstag:   8.00 - 16.30 Uhr
Freitag:   8.00 - 16.00 Uhr


Beratungstermin buchen

weiterbildung@elbcampus.de

Was noch wichtig ist

Online-Buchung

Nach Absenden Ihrer Kursbuchung erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit allen Details Ihrer Buchung. Sie buchen dabei ohne Risiko, denn Sie können innerhalb von 14 Tagen ohne Begründung Ihre Anmeldung widerrufen.

Die Bezahlung des Kurses erfolgt auf Rechnung. Wir senden Ihnen die Rechnung ca. zwei bis vier Wochen vor Kursbeginn zu.

Seminarort

###LOCATION###

Finanzielle Förderung
Kauf auf Rechnung
Jetzt buchen - später zahlen
Sicher buchen
mit SSL Verschlüsselung
Geprüfte Qualität
Zertifiziert nach ISO 9001