Mittelstandsinitiative

Energiewende und Klimaschutz

Das Zentrum für Energie-, Wasser- und Umwelttechnik (ZEWU) beteiligt sich mit 6 weiteren Umweltzentren des Handwerks an der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz.  Ein gemeinsames Projekt des Deutschen Industrie- und Handelskammertages e. V. (DIHK), des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Der DIHK und der ZDH sind die Dachverbände der 79 Industrie- und Handelskammern und 53 Handwerkskammern. Vor Ort sind sie Ansprechpartner, Berater und Dienstleister für alle deutschen Unternehmen. 

Kontakt

040 35905-487

Zentrum für Energie-, Wasser- und Umwelttechnik im ELBCAMPUS

Jan Rokahr 
Zum Handwerkszentrum 1 
21079 Hamburg 
 

jan.rokahr@elbcampus.de

Erweitertes Beratungsangebot

Für das Handwerk wurden zwischen 2013-15 von den sieben Umweltzentren praxistaugliche Instrumente entwickelt, mit denen Energieeffizienzpotenziale im Betrieb sicher identifiziert und genutzt werden können – zurzeit läuft der bundesweite Rollout.

Das bedeutet, war die Betreuung der Handwerksbetriebe in der Vergangenheit noch auf sieben energieintensive Gewerke beschränkt, so erfolgt in der jetzigen Projektphase eine Ausweitung auf alle Gewerke des Handwerks. Zusätzlich werden Kooperationen – sogenannte Transferpartnerschaften – mit interessierten Handwerkskammern, Innungen, Verbänden und Beratungsbüros geschlossen. Ziel ist es das Beratungsangebot deutschlandweit nutzbar zu machen.

Energieeffizienz im Handwerk

Interessierte Handwerksbetriebe werden bei der Beratung individuell für das Thema Energieeffizienz sensibilisiert und bei der Umsetzung von Maßnahmen begleitet. Hierzu dienen neben speziell entwickelten Werkzeugkoffern auch der bereits deutschlandweit etablierte und online zugängliche Beratungsleitfaden Energieeffizienz im Handwerk, der regelmäßig aktualisiert und verbessert wird. Er enthält gewerkespezifische Energieeinsparmöglichkeiten, stellt energieintensive Querschnittstechnologien vor und bietet außerdem die Möglichkeit ein digitales Energiebuch kostenlos herunter zu laden.

Energieeffizient Handeln

Das Energiebuch wurde zur systematischen Erfassung wichtiger betrieblicher Energiedaten konzipiert. Mit wenig Aufwand stehen alle relevanten Daten mit einem Griff zur Verfügung und können jederzeit als Entscheidungsbasis für künftiges Handeln genutzt werden. Zusätzlich wurde das große Feld der betrieblichen Mobilität in den Leitfaden und die Beratung mit aufgenommen. Mit Blick auf Hamburg und die seit Februar 2018 beschlossenen Durchfahrtsbeschränkungen für Dieselfahrzeuge auf Teilen der Stresemannstraße und der Max-Brauer-Allee, informiert die Handwerkskammer betroffene Betriebe auf Ihrer Internetseite.

Zur Website

 

Kauf auf Rechnung
Jetzt buchen - später zahlen
Sicher buchen
mit SSL Verschlüsselung
Geprüfte Qualität
Zertifiziert nach ISO 9001