logo
Gesundheitswesen und Arbeitsschutz

Fachkraft für Arbeitssicherheit
Modul aus Referent/in f. Arbeitssicherheit, Umwelt, Qualität

Mo - Fr 09.00 - 16.00 Uhr
Tageskurs
Kosten:    € 4.369,00
 
 

Fachkraft für Arbeitssicherheit: Ausbildung für angehende Arbeitssicherheitsbeauftragte

Laut dem 1973 in Kraft getretenen Arbeitssicherheitsgesetz ist jeder Arbeitgeber für den Arbeitsschutz und die Unfallverhütung der Mitarbeiter verantwortlich. So ist er verpflichtet, Fachkräfte zu bestellen, die ihn bei durchzuführenden Maßnahmen unterstützen und beraten. Der ELBCAMPUS setzt an diesem Punkt an und bietet Ihnen als angehende Fachkraft für Arbeitssicherheit eine Ausbildung zur Erlangung der sicherheitstechnischen Fachkunde.

Gesetze rund um den Arbeitsschutz

Zu den wichtigsten Zielen einer modernen Unternehmensführung gehören zufriedene und gute Mitarbeiter, die sich auch langfristig bei dem jeweiligen Unternehmen engagieren können und möchten. Erreicht wird dies durch ein angenehmes Betriebsklima sowie die gegenseitige Wertschätzung von Arbeitnehmer und Arbeitgeber – dabei spielen sichere und gesundheitsgerechte Arbeitsbedingungen eine entscheidende Rolle. In der EU regeln über 350 einschlägige Gesetze, technische Regelwerke und Verordnungen den korrekten Umgang mit dem Arbeitsschutz.

An oberster Stelle in Deutschland steht das Arbeitsschutzgesetz. Dieses umfasst im Wesentlichen das Ziel, die Gesundheit aller Beschäftigten durch Arbeitsschutzmaßnahmen zu sichern und zu verbessern – dazu gehören die mögliche Vermeidung von Arbeitsunfällen, die Verringerung von aus der Tätigkeit folgenden Erkrankungen (durch Schutzmaßnahmen/-kleidung, Eliminierung von Gefahren), der Gesundheitsschutz (Schutz vor psychischen Belastungen, Lärm, Gefahrstoffen) sowie der personenbezogene Schutz (Mutterschutz, Jugendschutz).

Fachkraft für Arbeitssicherheit: Ausbildung ist unerlässlich

Fachkräfte für Arbeitssicherheit haben die Aufgabe, den Unternehmer und die weiteren für den betrieblichen Arbeitsschutz und die Unfallverhütung verantwortlichen Personen in allen Belangen des Arbeitsschutzes zu beraten und zu unterstützen. Der Gesetzgeber fordert für Fachkräfte der Arbeitssicherheit den Nachweis der sicherheitstechnischen Fachkunde. Hier setzt der Lehrgang des ELBCAMPUS an: Unsere „Fasi-Ausbildung“ richtet sich speziell an Akademiker, Betriebsinhaber, Führungskräfte, Ingenieure, Meister und Techniker.

In dem Lehrgang lernen Sie alles über ihre Aufgaben und Verantwortlichkeiten im Arbeitsschutz sowie über mögliche Rechtsfolgen und -pflichten. Sie erfahren, wie man Gefährdungsfaktoren ermittelt und beurteilt und lernen die Grundlagen arbeitsmedizinischer Maßnahmen kennen. Auf dem Unterrichtsplan stehen Themen wir Prävention und Unfallvermeidung, die Beurteilung und Gestaltung eines sicheren Arbeitsplatzes sowie die Integration des Arbeitsschutzes in die betrieblichen Abläufe und vorhandenen Systeme.

Als angehende Fachkraft für Arbeitssicherheit nun Ausbildung sichern

Als Fachkraft für Arbeitssicherheit nehmen Sie eine Schlüsselstellung in der innerbetrieblichen Arbeitsschutzorganisation ein. Sie beraten die verantwortlichen Personen hinsichtlich des betrieblichen Arbeitsschutzes. Möchten Sie als angehende Fachkraft für Arbeitssicherheit Ihre Ausbildung jetzt sichern, buchen Sie direkt online.
 

Zielgruppe

Akademiker, Betriebsinhaber, Führungskräfte, Ingenieure, Meister, Techniker

Hinweise

Info zur Online-Buchung

Nach Absenden Ihrer Kursbuchung erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Die Bezahlung des Kurses erfolgt auf Rechnung. Wir senden Ihnen die Rechnung ca. zwei bis vier Wochen vor Kursbeginn per Post zu.

Ansprechpartner

Julia Maria Arff und Thore Björnskow
Telefon: 040 35905-777

  • Aufgaben und Verantwortlichkeiten im Arbeitsschutz, Rechtspflichten und Rechtsfolgen
  • Arbeitsplatzgestaltung und -beurteilung
  • Ermittlung und Beurteilung von Gefährdungsfaktoren
  • Grundlagen arbeitsmedizinischer Maßnahmen
  • Prävention und Unfallvermeidung
  • Gefahrstoffe, Explosionsschutz
  • Integration des Arbeitsschutzes in betriebliche Abläufe und vorhandene Systeme

Tageskurs

datum Zeiten Kosten   
21.08.2017 - 05.12.2017 Mo - Fr 09.00 - 16.00 Uhr € 4.369,00 termin
05.03.2018 - 22.06.2018 Mo - Fr 09.00 - 16.00 Uhr € 4.369,00 termin
Veranstaltungsort
ELBCAMPUS Kompetenzzentrum Handwerkskammer Hamburg
Zum Handwerkszentrum 1, 21079 Hamburg

Finanzielle Fördermöglichkeiten

Bildungsgutschein

Die Weiterbildung ist nach AZAV zertifiziert und von der Bundesagentur für Arbeit sowie dem Jobcenter team.arbeit.hamburg als förderfähig anerkannt.

Handwerkskartenrabatt

Inhaber einer Handwerkskarte der Handwerkskammer Hamburg und deren Mitarbeiter erhalten 5% Rabatt auf die Lehrgangskosten, sofern die Buchung und Rechnungsabwicklung über die Firma erfolgt.

Finanzielle Förderprogramme

Informieren Sie sich über weitere finanzielle Fördermöglichkeiten für die berufliche Weiterbildung.
Fördermöglichkeiten

 
 
Warenkorb
Newsletter
 
 
Die neuen Angebote und Termine des Lehrgangs- und Seminarangebotes des...
 
Der ELBCAMPUS bietet alle drei Jahre die Chance, Ihre Mitarbeiter in einer...
 
Der große Infoabend zum Thema Meistervorbereitung am 14. Juni 2017 am...

ELBCAMPUS Kontakt

Weiterbildungsberatung      040 35905-777
Allgemeine Informationen   040 35905-800
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg
E-Mail senden
 

 

close