Sachkundelehrgang TRGS 519, Anlage 4 (Kleiner Asbestschein)

Ein ELBCAMPUS Mitarbeiter erklärt einem Teilnehmer etwas in der Heizungswerkstatt
Kursinfo

Asbest ist ein Gefahrstoff, dessen krebserzeugende Wirkung beim Menschen seit Jahrzehnten nachgewiesen ist. Über die Hälfte aller berufsbedingten Todesfälle sind mittlerweile asbestverursacht. Wie kein zweiter derartig gefährlicher Stoff wurde Asbest gleichzeitig in vielfältigster Verwendung in fast allen Industriezweigen mit Schwerpunkt Bauwirtschaft eingesetzt. Auch wenn die Verwendung von Asbest wegen seines hohen Gefahrenpotentials seit 1995 verboten ist, befindet sich Asbest noch in vielen älteren Gebäuden. Aus diesem Grund ist seit 1990 für den Umgang mit Asbest ein behördlich anerkannter Sachkundenachweis nach TRGS 519 (Asbest-ASI-Arbeiten) erforderlich. Dieser gewährleistet die Kenntnis der einschlägigen Sicherheitsbestimmungen bei Asbest-Sanierungen.
 
Die TRGS 519 unterscheidet hierbei verschiedene Stufen in der Asbestsanierung. Mit dem Sachkundenachweis nach Anlage 4C  erhalten Sie unbeschränkte Befugnis, Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten an allen Asbestzementprodukten sowie eingeschränkt an allen schwach gebundenen Asbesten durchzuführen.

Der gesetzlich vorgeschriebene Lehrgang endet mit einer staatlich überwachten Prüfung. Die Sachkundebescheinigung gilt 6 Jahre ab Prüfungsdatum. Zum Ende dieser 6 Jahre absolvieren Sie einen Fortbildungslehrgang zur verlängerten Gültigkeit um weitere 6 Jahre. Da der sachkundige Aufsichtführende während dieser Arbeiten ständig auf der Baustelle anwesend sein muss, empfiehlt es sich mindestens zwei Sachkundige im Unternehmen ausbilden zu lassen.

Ihr Nutzen: Dieser Lehrgang berechtigt Sie, neben beliebig umfangreichen Asbest-ASI-Arbeiten ohne Mengenbegrenzung an Asbestzementprodukten jeder Art und Verwendung auch Kleinmaßnahmen an schwach gebundenen Asbesten auszuführen. Bei entsprechendem Arbeitsaufkommen mit Asbest sind Sie nicht mehr auf den Einsatz von Spezialfirmen angewiesen und so in Ihrer Planung und Baustellenabwicklung völlig autark.

Themenüberblick
  • Besprechung des Minerals
  • Verwendung und Fundstellen
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Organisatorische Maßnahmen
  • Schutzmaßnahmen und Arbeitsverfahren
  • Abfallbehandlung
  • Prüfung

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns oder vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin.

040 35905-777

Beratungszeiten:

Montag - Donnerstag 8.00 - 16.30 Uhr
Freitag 8.00 - 16.00 Uhr


weiterbildung@elbcampus.de

Was noch wichtig ist

ONLINE-BUCHUNG

Nach Absenden Ihrer Kursbuchung erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit allen Details Ihrer Buchung. Sie buchen dabei ohne Risiko, denn Sie können innerhalb von 14 Tagen ohne Begründung Ihre Anmeldung widerrufen.

Die Bezahlung des Kurses erfolgt auf Rechnung. Wir senden Ihnen die Rechnung ca. zwei bis vier Wochen vor Kursbeginn per Post zu.

SEMINARORT

###LOCATION###

HINWEIS

Dieser Lehrgang berechtigt nicht zum Anbringen von Photovoltaik- oder Solaranlagen auf asbesthaltigen Dächern!

Finanzielle Förderung
Kauf auf Rechnung
Jetzt buchen - später zahlen
Sicher buchen
mit SSL Verschlüsselung
Geprüfte Qualität
Zertifiziert nach ISO 9001