Geprüfte/r Industriemeister/in (IHK)

Kunststoff und Kautschuk

Meisterschüler laufen zum ELBCAMPUS
Kursinfo

Ob in der Telekommunikations-, Lebensmittel- oder Baubranche – es gibt kaum Produkte, die auf präzise gefertigte Teile aus Kunststoff oder Kautschuk verzichten können. Als Industriemeister für Kunststoff laufen dabei alle Fäden bei Ihnen zusammen: Sie sind Koordinator und auch Impulsgeber in einem und verbinden das technische Know-how geschickt mit Organisations- und Führungskompetenz. Mit einem Abschluss der Meisterschule Kunststoff & Kautschuk sind Sie als Praktiker und Allrounder sehr gefragt, denn innerhalb der Weiterbildung lernen Sie, wie sich personelle, technische und betriebswirtschaftliche Probleme lösen lassen. Starten auch Sie Ihre Karriere als Industriemeister Kunststoff IHK in Hamburg!

Als Industriemeister Kunststoff & Kautschuk können Sie Ihr Fachwissen erweitern

Mit dem Abschluss des Industriemeisters Kunststoff IHK erweitern Sie nicht nur Ihr technisches Wissen rund um die Werkstoffe Kunststoff und Kautschuk, sondern haben zudem die Möglichkeit, Ihre Führungskompetenzen auszubauen. Dies ermöglicht es Ihnen, fortan auch organisatorische Arbeiten im Büro oder als Ausbildungsleiter zu übernehmen. Der Qualifikationsschwerpunkt der Meisterschule Kunststoff liegt am ELBCAMPUS auf der Verarbeitungstechnik. So lernen Sie die verschiedenen Verarbeitungsverfahren für Thermoplaste und Duromere kennen, wissen um die Anforderungen bei deren Vor- und Nachbehandlung und erhalten darüber hinaus tiefgreifende Informationen zur Bewertung und Optimierung verfahrensspezifischer Prüfsysteme. Ebenso ist das Thema Arbeitsorganisation in Form der Refa Grundausbildung in den Lehrplan eingefügt. Daher erfahren Sie innerhalb dieses integrierten Seminars, wie sich Arbeitsprozesse optimal gestalten lassen und wie der perfekte Arbeitsablauf für Mensch und Maschine erzielt werden kann. Neben der Analyse und Gestaltung dieser Prozesse ist auch die Ermittlung und Anwendung Teil dieser Grundausbildung und wird um eine Praxiswoche zum Trainieren der erlernten Methoden ergänzt.

Legen Sie als Industriemeister Kunststoff IHK den Grundstein für Ihre Karriere

Mit der Weiterbildung zum Industriemeister Kunststoff haben Sie nicht nur die Möglichkeit, Ihr Fachwissen umfassend zu erweitern. Sie schaffen sich auch attraktive Aufstiegschancen innerhalb der Branche. Denn als Meister für Kunststofftechnik können Sie gezielt Führungsfunktionen übernehmen, Auszubildende anlernen und sind darüber hinaus für die Koordination und Planung von Arbeitsabläufen zuständig. Ob als Schichtleiter, Werkstattleiter, Ausbildungsleiter, im Kundendienst oder in der Instandhaltung – schaffen auch Sie sich neue Perspektiven und legen Sie mit der Meisterschule Kunststoff in Hamburg den Grundstein für Ihre Karriere.

Die Meisterschule Kunststoff bietet handlungsspezifischen Unterricht

Um Unterricht auf höchstem Niveau anbieten zu können, arbeiten wir eng mit dem Kunststoffzentrum der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt Nord zusammen. Unsere Dozenten können selbst auf eine langjährige Erfahrung in der Praxis zurückblicken und sind so in der Lage, Ihnen einen fachübergreifenden und handlungsspezifischen Unterricht zu ermöglichen, der Ihnen auch im späteren Arbeitsalltag von Nutzen ist. Zwar beschränkt sich der Lehrgang zum Industriemeister Kunststoff IHK rein auf die Vermittlung theoretischer Inhalte, doch dank zahlreicher moderner EDV-Möglichkeiten und einer optimal ausgestatteten Lernwelt lassen sich alle Themen des Rahmenlehrplans praxisnah vermitteln.

Der Meister Kunststofftechnik schließt mit einer Prüfung vor der Handelskammer

Die Meisterschule Kunststoff & Kautschuk schließt für alle Teilnehmer mit einer bundesweit anerkannten Prüfung vor der Handelskammer. Neben dem fachspezifischen Lehrgang Industriemeister Kunststoff und Kautschuk muss, vor der Prüfung der handlungsspezifischen Qualifikation, der Nachweis über die erfolgreich bestandene Ausbildereignungsprüfung erbracht werden. Diese ist kein Bestandteil des eigentlichen Lehrgangs zum Industriemeister Kunststoff und Kautschuk, kann jedoch ebenfalls am ELBCAMPUS absolviert werden.

Wer wird zur Meisterschule Kunststoff & Kautschuk zugelassen?

Da die Weiterbildung zum Geprüften Industriemeister Kunststoff & Kautschuk ein gewisses Maß an Fachwissen voraussetzt, müssen Sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen, um zur Meisterprüfung vor der Handelskammer zugelassen zu werden:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff und Kautschuktechnik.
  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und eine mindestens einjährige Berufspraxis im Bereich Kunststoff/Kautschuk.
  • Eine mindestens vierjährige Berufspraxis im Bereich Kunststoff/Kautschuk.

Um zur Prüfung „Handlungsspezifische Qualifikation“ zugelassen zu werden, benötigen Sie darüber hinaus mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis in der Fachrichtung Kunststoff und/oder Kautschuk.

Themenüberblick

Der Lehrgang gliedert sich in mehrere Abschnitte, die jeweils mit einer Prüfung abgeschlossen werden.

Ausbildung der Ausbilder (AdA)

  • Ausbildereignungsprüfung nach AEVO

Wichtiger Hinweis: Die Ausbildereignungsprüfung ist nicht Bestandteil dieses Abendlehrgangs. Sie ist dennoch zwingende Voraussetzung und muss vor Beginn der letzten Prüfung nachgewiesen werden. Teilnehmern des Industriemeisterlehrgangs bieten wir den AdA-Lehrgang zu Sonderkonditionen an – in Vollzeit oder berufsbegleitend. Wir helfen Ihnen gern bei der Terminauswahl.

Fachübergreifende Basisqualifikation:

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Naturwissenschaftliche und technische Gesetzmäßigkeiten
  • Arbeitssystemgestaltung (REFA) – Die Prüfung für den REFA-Grundschein wird angeboten, ist aber optional. Für die Prüfung fallen zusätzliche Gebühren an.

Handlungsspezifische Qualifikation:

  • Handlungsbereich Technik: Betriebstechnik, Werkstoffe und Produktionsprozesse sowie Inhalte ihres Qualifikationsschwerpunktes
  • Handlungsbereich Organisation: Betriebliches Kostenwesen, Planungssysteme, Steuerungssysteme und Kommunikationssysteme, Arbeitsschutzschutz, Umweltschutz und Gesundheitsschutz
  • Handlungsbereich Führung und Personal: Personalführung und Personalentwicklung, Qualitätsmanagement

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns oder vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin.

040 35905-777

Beratungszeiten:

Montag - Donnerstag 8.00 - 16.30 Uhr
Freitag 8.00 - 16.00 Uhr


weiterbildung@elbcampus.de

Was noch wichtig ist

PRÜFUNG

Ihr Kurs schließt mit einer Prüfung ab, die im Anschluss an den Lehrgang stattfindet. ###MONATJAHR### Bitte melden Sie sich rechtzeitig zur Prüfung an. Über die Zulassungsvoraussetzungen beraten wir Sie gern.

Für die Prüfung erheben die prüfenden Stellen (z.B. Handwerkskammer oder IHK) Gebühren. ###PRUEFUNGSGEBUEHR### Die Prüfungsgebühren sind nicht Bestandteil der Lehrgangskosten und fallen erst mit der Anmeldung zur Prüfung an.

###WERKSTATTGEBUEHR###

ONLINE-BUCHUNG

Nach Absenden Ihrer Kursbuchung erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit allen Details Ihrer Buchung. Sie buchen dabei ohne Risiko, denn Sie können innerhalb von 14 Tagen ohne Begründung Ihre Anmeldung widerrufen.

Die Bezahlung des Kurses erfolgt auf Rechnung. Wir senden Ihnen die Rechnung ca. zwei bis vier Wochen vor Kursbeginn per Post zu.

SEMINARORT

###LOCATION###

HINWEIS

Um zur Prüfung „Fachübergreifende Basisqualifikation“ zugelassen zu werden, müssen Sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff und Kautschuktechnik, oder
  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis im Bereich Kunststoff/Kautschuk, oder
  • Eine mindestens vierjährige Berufspraxis im Bereich Kunststoff/Kautschuk.

Um zur Prüfung „Handlungsspezifische Qualifikation“ zugelassen zu werden, benötigen Sie mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis in der Fachrichtung Kunststoff/Kautschuk.

Finanzielle Förderung
Kauf auf Rechnung
Jetzt buchen - später zahlen
Sicher buchen
mit SSL Verschlüsselung
Geprüfte Qualität
Zertifiziert nach ISO 9001