Forderungsmanagement

Wenn der Kunde nicht zahlt

Kursinfo

Zahlungsunwillige Schuldner können die Existenz eines Unternehmens bedrohen. Doch was ist zu tun, wenn ein Kunde nicht zahlt? In unserem Seminar zeigen wir Ihnen, wie Sie sich vor Forderungsausfällen schützen können. Wir geben Ihnen u.a. Tipps zum Erkennen unseriöser Kunden, zu sinnvollen Vertragsklauseln oder zum Mahnverfahren. Sie erfahren auch, welche Kosten im Falle eines Prozesses entstehen und wer sie bezahlen muss.

Themenüberblick
  • Tipps zum Erkennen unseriöser Kunden
  • Vorsorge beginnt schon beim Abschluss des Vertrages. Welche Vertragsklauseln sind sinnvoll?
  • Wie geht es weiter, wenn der Kunde nicht zahlt? Ab wann kann der Werklohn verlangt werden, wann gerät der Kunde in Verzug? Wie hoch sind die Verzugszinsen und ab wann zahlt sie der Schuldner?
  • Durchführung des Mahnverfahrens. Wie wird das Formular richtig ausgefüllt?
  • Möglicherweise muss ein Prozess geführt werden. Welche Kosten entstehen für Rechtsanwalt und Gericht und wer muss sie bezahlen? Wie lange dauert das Verfahren?
  • Grundregeln erfolgreicher Zwangsvollstreckung

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns oder vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin.

040 35905-777

Beratungszeiten:

Montag - Donnerstag 8.00 - 16.30 Uhr
Freitag 8.00 - 16.00 Uhr


weiterbildung@elbcampus.de

Was noch wichtig ist

ONLINE-BUCHUNG

Nach Absenden Ihrer Kursbuchung erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit allen Details Ihrer Buchung. Sie buchen dabei ohne Risiko, denn Sie können innerhalb von 14 Tagen ohne Begründung Ihre Anmeldung widerrufen.

Die Bezahlung des Kurses erfolgt auf Rechnung. Wir senden Ihnen die Rechnung ca. zwei bis vier Wochen vor Kursbeginn per Post zu.

SEMINARORT

###LOCATION###

Finanzielle Förderung
Kauf auf Rechnung
Jetzt buchen - später zahlen
Sicher buchen
mit SSL Verschlüsselung
Geprüfte Qualität
Zertifiziert nach ISO 9001