Corona-Virus: Aktuelle Infos finden Sie in unseren Corona-FAQ.

Betriebsbeauftragte/r für Abfall

Modul aus Umweltbeauftragte/r

Der vielseitige Lehrgang vermittelt das erforderliche Know-how für ein zertifiziertes und anerkanntes betriebliches Abfallmanagement.

Ein Dozent zeigt Teilnehmern etwas am Boden in der Heizungswerkstatt.
Kursinfo

Sowohl das Abfallrecht als auch die Abfalltechnik befinden sich in einem stetigen Wandel. Seit Verabschiedung der neuen Abfallbeauftragtenverordnung müssen zudem immer mehr Unternehmen einen ausgebildeten Betriebsbeauftragten für Abfall bereitstellen, der sich den Aufgaben und Pflichten dieser Position gewissenhaft annimmt. Zu dessen Aufgaben zählt dabei insbesondere die Beratung und Unterstützung von Anlagebetreibern sowie deren Mitarbeitern zu allen Themen rund um Abfallvermeidung und -bewirtschaftung. Auch die Einhaltung aller abfallwirtschaftlichen Vorschriften und Gesetzte wird vom Abfallbeauftragten übernommen. Das Abfallbeauftragter-Seminar in Hamburg setzt genau an diesem Punkt an und lehrt die Grundlagen zum Erwerb der Fachkunde nach § 9 Abs. 1 Nr. 3 AbFBeauftr.V.

Rechtliche Grundlagen – Betriebsbeauftragter für Abfall

Wie gestaltet sich das geltende Abfallrecht? Welche Neuerungen gibt es im Bereich der Abfalltechnik? Und welche rechtlichen Vorschriften des Kreislaufwirtschaftsgesetzes sind für den Abfallbeauftragten eines Unternehmens von besonderer Bedeutung? Diesen und vielen weiteren Fragen geht die Abfallbeauftragter-Schulung nach und erarbeitet praxisnah mit vielen Beispielen die verschiedenen Verwaltungsvorschriften. Auch EU-rechtliche Grundlagen und Vollzugshilfen sowie die Gefahrgutorganisation im Abfallbereich sind Bestandteil des Kurses und bereiten den Abfallbeauftragten umfassend auf seine spätere Tätigkeit im Berufsalltag vor. Ergänzt werden die Inhalte des Abfallbeauftragten-Lehrgangs um das Recht der Abfallverbringung sowie die Durcharbeitung technischer Anleitungen und Merkblätter.

Pflichten und Aufgaben eines Abfallbeauftragten

Ob Klassifizierung und Einstufung von Abfällen, Überwachung und Nachweisführung im Arbeitsalltag oder Sammlung und Transport von Abfällen: Als Abfallbeauftragter eines Unternehmens können Sie eine ordnungsgemäße und rechtssichere Entsorgung betrieblicher Abfälle gewährleisten, um Haftungsrisiken zu vermeiden und langfristig das Abfallaufkommen zu verringern. Im Laufe des Seminars erfahren die angehenden Betriebsbeauftragten für Abfall Grundlagenwissen rund um ihre künftigen Aufgaben und das Abfallmanagement in der Industrie. Anhand praxisnaher Beispiele und durch erfahrene Dozenten werden Sie umfassend auf Ihre zukünftige Rolle vorbereitet und erhalten wertvolle Tipps zur Umsetzung aller Vorgaben im Arbeitsalltag.
Gelerntes wird an Hand von Wissensfragen und der Arbeit an Fallbeispielen innerhalb des Seminars überprüft.
Mit Bestehen des Grundlagenseminars zum Betriebsbeauftragten für Abfall erwerben Sie die rechtliche und technische Fachkunde gemäß § 60 KrWG und § 9 Abs. 1 AbfBeauftrV und können diese gegenüber den Behörden nachweisen.

= Freie Plätze vorhanden
= Nur noch wenige Plätze
= Warteliste (unverbindlich reservierbar)
„Im Gesamtpaket sehr gut: Ausführliche und freundliche Beratung, kompetente Lehkräfte, umfangreiche Lernmittel, WLAN."
Themenüberblick
  • Kenntnisse des Abfallrechts und der Abfalltechnik
  • Überblick über die rechtlichen Vorschriften des Kreislaufwirtschaftsgesetzes
  • Das Recht der Abfallverbringung
  • EU-rechtliche Grundlagen
  • Verwaltungsvorschriften, Vollzugshilfen, technische Anleitungen, Merkblätter und Regeln
  • Gefahrgutorganisation im Abfallbereich
  • Abfallpflichten, Rechte und Pflichten öffentlicher Entsorger
  • Aufgaben der Behörden in der Abfallwirtschaft
  • Aufgaben des Betriebsbeauftragten für Abfall
  • Abfallmanagement in der Industrie
Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns, um einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Beratungszeiten:

Montag - Donnerstag:   8.00 - 16.30 Uhr
Freitag:   8.00 - 16.00 Uhr


Beratungstermin buchen

weiterbildung@elbcampus.de

Was noch wichtig ist

Online-Buchung

Nach Absenden Ihrer Kursbuchung erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit allen Details Ihrer Buchung. Sie buchen dabei ohne Risiko, denn Sie können innerhalb von 14 Tagen ohne Begründung Ihre Anmeldung widerrufen.

Die Bezahlung des Kurses erfolgt auf Rechnung. Wir senden Ihnen die Rechnung ca. zwei bis vier Wochen vor Kursbeginn per Post zu.

Seminarort

###LOCATION###

Finanzielle Förderung
Kauf auf Rechnung
Jetzt buchen - später zahlen
Sicher buchen
mit SSL Verschlüsselung
Geprüfte Qualität
Zertifiziert nach ISO 9001