logo

Anmeldung zur Meisterprüfung


Zulassungspflichtiges Handwerk

Anträge auf Zulassung zur Meisterprüfung sind, je nach vorhandenen Voraussetzungen für die Zulassung, mit folgenden Unterlagen einzureichen:

  • Personalausweis, Reisepass, Geburtsurkunde, Familienstammbuch oder Heiratsurkunde
  • Gesellenprüfungszeugnis, Gesellenbrief, Facharbeiterbrief oder Abschlussprüfungszeugnis
  • Nachweise über die Gesellenzeit/Berufstätigkeit (in Form von Arbeitgeberbescheinigungen mit genauer Angabe der Art und Dauer der dortigen Tätigkeit)
  • ggf. Bescheinigung des Kreiswehrersatzamtes über eine der Gesellentätigkeit gleichwertige praktische Tätigkeit in der Bundeswehr (ATN-Nummer)
  • Bescheinigungen bzw. Abschlusszeugnisse von Fachschul- und Fortbildungsprüfungen
  • Handwerkskarte (nur bei selbstständigen Handwerkern)

 

Zulassungsfreies Handwerk

Anträge auf Zulassung zur Meisterprüfung sind mit folgenden Unterlagen als Fotokopie einzureichen:

    Personalausweis, Reisepass, Geburtsurkunde, Familienstammbuch oder Heiratsurkunde
    Gesellenprüfungszeugnis, Gesellenbrief, Facharbeiterbrief oder Abschlussprüfungszeugnis

 

Kontakt

Geschäftsstelle der Meisterprüfungsausschüsse / Fortbildungsprüfungswesen
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg
Tel.: 040 35905-0
Telefax: 040 35905-386
pruefungswesen@hwk-hamburg.de
 
 
Warenkorb
Newsletter
 
 
Dürfen wir vorstellen? Unsere neue Homepage ist online – hier...
 
Der ELBCAMPUS bietet alle drei Jahre die Chance, Ihre Mitarbeiter in einer...
 
Auf der Infoveranstaltung zum Studium „Geprüfter Betriebswirt...
 
Die Digitalisierung ist auf dem besten Weg, eine wichtige Rolle bei der...

ELBCAMPUS Kontakt

Weiterbildungsberatung      040 35905-777
Allgemeine Informationen   040 35905-800
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg
E-Mail senden
 

 

close