logo

Darlehensbedingungen


Das Darlehen wird von der KfW-Bankengruppe Bonn (KfW) ausgezahlt und ist während der Maßnahme und einer Karenzzeit von 2 Jahren danach (insgesamt höchstens 6 Jahre) zins- und tilgungsfrei. Die Tilgung erfolgt in Raten von mindestens 128 € mtl. und in längstens zehn Jahren.

Nach Vorlage der Urkunde der bestandenen Fortbildungsprüfung werden 40% des noch nicht getilgten Maßnahmedarlehens erlassen! Bei Existenzgründung oder Betriebsübernahme in den ersten drei Jahren werden auf Antrag von der KfW pro neu eingestelltem Azubi und/oder Angestellten jeweils weitere 33% des Restdarlehens erlassen, höchstens 66%.

Aufstiegs-BAföG Sparschwein

Das Aufstiegs-BAföG unterstützt alle, die ihre Chancen mit einer Aufstiegsfortbildung nutzen wollen


Anspruch auf AFBG-Förderung für eine Weiterbildungsmaßnahme besteht, wenn es sich entweder um Ihre erste Weiterbildung handelt oder wenn Sie für vorher besuchte förderfähige Weiterbildungen keine Leistungen nach diesem Gesetz erhalten haben (z.B. Technikerschule BAföG-finanziert oder erster Meisterlehrgang selbst bezahlt).

Sie können ausnahmsweise auch ein zweites Mal für ein weiteres Fortbildungsziel gefördert werden, wenn Sie die dafür notwendige Vorqualifikation erst durch den erfolgreichen Abschluss der ersten nach diesem Gesetz geförderten Maßnahme erlangt haben. Ein Beispiel hierfür ist der Lehrgang zur Vorbereitung auf den Betriebswirt nach der Handwerksordnung nach einer bereits geförderten Meistervorbereitung und der erfolgreichen Meisterprüfung.

Gefördert werden Sie für eine Maßnahme auch, wenn Sie bereits über einen Bachelorabschluss oder einen diesem vergleichbaren Hochschulabschluss verfügen. Dies muss allerdings Ihr höchster Hochschulabschluss sein. Verfügen Sie bereits über einen Masterabschluss oder einen staatlichen oder staatlich anerkannten entsprechenden Hochschulabschluss, kommt eine AFBG-Förderung nicht für Sie in Betracht.

 

Kontakt

Handwerkskammer Hamburg
Geschäftsstelle AFBG
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg
Tel.: 040 35905-389
Telefax: 040 35905-390
afbg@hwk-hamburg.de

Öffnungszeiten:
Di und Do 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Fr 9.00 - 12.00 Uhr
Mo und Mi geschlossen

Telefonische Erreichbarkeit:
Di und Do 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Fr 9.00 - 12.00 Uhr
 
 
Warenkorb
Newsletter
 
 
Die neuen Angebote und Termine des Lehrgangs- und Seminarangebotes der SLV...
 
Fachleute aus Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren während der 6....
 
Der große Infoabend zum Thema Meistervorbereitung am 06. Juni 2018 am...

ELBCAMPUS Kontakt

Weiterbildungsberatung      040 35905-777
Allgemeine Informationen   040 35905-800
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg
E-Mail senden
 

 

close