logo

Startgeld der KfW


Mit dem ERP-Gründerkredit - StartGeld erhalten Gründer und Firmennachfolger Kreditevon bis zu 100.000,- Euro. Gefördert und vereinfacht werden das Einrichten und das Betreiben eines Unternehmens. Die KfW übernimmt dabei 80 Prozent des Kreditausfallrisikos von der Bank. Um die Kredite zu beantragen, ist kein Eigenkapital nötig.

KfW


Folgende Maßnahmen können gefördert werden:

  • Investitionen
  • Anschaffung von Anlagen
  • Maschinen
  • Computer
  • Grundstücke und Gebäude
  • Baukosten
  • Einrichtungsgegenstände
  • Firmenfahrzeuge
  • Betriebs- und Geschäftsausstattung
  • immaterielle Investitionen (Lizenzen und Patente)
  • Software

Betriebsmittel (Mittel zur Gewährleistung des laufenden Betriebes):

  • liquide Mittel
  • Material- und Warenlager
  • Personalkosten
  • Mieten
  • Aufwendungen für Marketingmaßnahmen
  • Messeteilnahme
  • Beratungskosten
  • Kauf eines Unternehmens oder Unternehmensanteils, wenn Sie eine Geschäftsführerfunktion übernehmen

Das Angebot gilt auch für Selbstständige im vorläufigen Nebenerwerb.

 
 
 
Warenkorb
Newsletter
 
 
Die neuen Angebote und Termine des Lehrgangs- und Seminarangebotes des...
 
Der ELBCAMPUS bietet alle drei Jahre die Chance, Ihre Mitarbeiter in einer...
 
Der große Infoabend zum Thema Meistervorbereitung am 14. Juni 2017 am...

ELBCAMPUS Kontakt

Weiterbildungsberatung      040 35905-777
Allgemeine Informationen   040 35905-800
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg
E-Mail senden
 

 

close