Stark & Agil: Selbstmanagement für Führungskräfte in der Arbeitswelt 4.0

Zwischen Agilität und Stabilität: Spagat in bewegten Zeiten

Thema

Agiles Management steht hoch im Kurs. Nicht nur als Projektmanagement-Methode, sondern auch als Führungsprinzip sowie als Organisationsstruktur. Im Prinzip sehen alle ein: Veränderungen in der Wirtschaft darf und kann man sich nicht in den Weg stellen. Treffen sie jedoch den Einzelnen, resultieren daraus oftmals Ängste und Unsicherheit (oder Alltagskrisen), die sich viel zu oft als Bremsklotz erweisen.

Die Arbeitswelt, in der wir leben, wird zunehmend komplexer und weniger vorhersagbar. Das Akronym VUCA beschreibt die Eigenschaften dieser Welt und setzt sich aus vier Begriffen zusammen: Volatilität (Volatility), Unsicherheit (Uncertainty), Komplexität (Complexity) und Mehrdeutigkeit (Ambiguity). Mit Agilität wollen Führungskräfte dem VUCA-Phänomen Herr werden, und das ist alles andere als ein Zuckerschlecken.

Sie sollen zum Wohl Ihres Unternehmens und zum Erhalt der eigenen Leistungsfähigkeit souverän mit jeder neuen Gegebenheiten umgehen. Es wird erwartet, dass sie dabei flexibel wie Schilfrohr agieren, zugleich aber fest wie ein Felsen in der Brandung stehen. Mitarbeitern soll mehr Freiheiten gewährt werden und trotzdem muss die Führungskraft beim Steuern von Prozessen das Heft in der Hand haben.

Alles in allem ein Dilemma: Obwohl agile Methoden in der Prozesssteuerung Erleichterung versprechen, bedarf es darüber hinaus auch effektiver Selbstmanagement-Techniken, wenn Führungskräfte und Mitarbeiter vor Aufgaben stehen, die sich mit Best Practice-Lösungen, Routinen und Gewohnheiten nicht mehr meistern lassen.

Teilnehmerkreis

Projektleiter, Führungskräfte, Geschäftsführer und Inhaber.

Trainer

Ralf Haake

Ihr Nutzen

Im Selbstmanagement-Seminar vermitteln wir Ihnen Schritt für Schritt die Schlüsselkompetenzen, die Sie für den Transformationsprozess in die VUCA Welt benötigen. Ihre Professionalität wird gestärkt und Ihre Souveränität wächst, auch wenn die Arbeitsbedingungen unvorhersehbarer werden. Das Seminar wird Ihren beruflichen Erfolg sichern. Warum? Weil es Sie in die Lage versetzt, mit Selbstcoachingansätzen den täglichen Balanceakt zwischen Agilität und Stabilität zu meistern.

Sie nehmen Ihre Führungsrolle noch gezielter an und ermöglichen es Ihren Mitarbeitern, sich an Ihnen zu orientieren. Mit den erlernten Techniken fördern Sie auch bei Ihren Mitarbeitern ein agiles Mindset, Selbstorganisation und schaffen eine produktive Arbeitsatmosphäre. Denn: Aus modernen agilen Management-Methoden ziehen Sie selbst den bestmöglichen Nutzen, wenn Sie zweierlei lernen: Wie Sie auf wertvolle Ressourcen Ihrer eigenen Persönlichkeit zurückgreifen und wie Sie es schaffen, in Ihrem Unternehmen eine Kultur des Vertrauens zu entwickeln oder zu sichern.


Trainingsinhalte

  • Zürcher Ressourcen Modell (ZRM)
  • PSI-Theorie
  • Integration neuester neurobiologischer Erkenntnisse über menschliches Handeln
  • Kommunizieren und Lernen
  • VUCA- Welt

Termine

14.11.2018 - 16.11.2018, 9.00 - 17.00 Uhr
06.05.2019 - 08.05.2019, 9.00 - 17.00 Uhr
16.10.2019 - 18.10.2019, 9.00 - 17.00 Uhr

Preis   1.750 €

Ort

ELBCAMPUS
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg

Jetzt anmelden!

Möchten Sie sich beraten lassen?

Kein Problem! Rufen Sie uns gern an. Wir beraten Sie zu den Inhalten, Unterlagen, Trainern, Ablauf, Organisation und Location.

Beratungszeiten:

Montag - Donnerstag 8.00 - 16.30 Uhr
Freitag 8.00 - 16.00 Uhr


weiterbildung@elbcampus.de

040 35905 - 777

Kauf auf Rechnung
Jetzt buchen - später zahlen
Sicher buchen
mit SSL Verschlüsselung
Geprüfte Qualität
Zertifiziert nach ISO 9001