Corona-Virus: Der Präsenzunterricht am ELBCAMPUS ist  eingeschränkt wiederaufgenommen worden, die weitere schrittweise Öffnung unter Auflagen wird vorbereitet. 

Weitere Infos in unseren Corona-FAQ.

News & Presseinfos

Hygienemaßnahmen am ELBCAMPUS zur Eindämmung des Coronavirus

Am ELBCAMPUS wurden diese Woche die Türen für die ersten Kurse wieder geöffnet. Damit dies möglich war, wurden zuvor den Auflagen entsprechende Schutz- und Hygienemaßnahmen erarbeitet und umgesetzt.
Tische im Seminarraum stehen mit Abstand

Um Abstand zu halten wurden in den Seminarräumen die Tische auseinandergerückt

 

In dieser Woche öffneten sich am ELBCAMPUS für die ersten Kurse wieder die Türen. Damit alle Lehrgangsteilnehmer/innen unbesorgt lernen können, wurde im Vorwege eine Vielzahl an Hygiene- und Schutzmaßnahmen getroffen. Manuel Morgado, der Leiter des Facility Managements, erklärt uns einige dieser Neuerungen. 

„Zum Betreten des ELBCAMPUS sind ausschließlich zwei Eingänge vorgesehen; der Haupteingang auf der Vorderseite- und der Zugang zum Foyer vom Innenhof auf der Rückseite des Gebäudes. Alle übrigen Nebeneingänge sind als Ausgänge gekennzeichnet“, berichtet Herr Morgado. „Des Weiteren wurden auf den Fußböden Wegweiser angebracht. Die einzelnen Treppenhäuser sind jeweils nur in eine Richtung begehbar.“ 

Die Hygieneanforderungen werden in allen Räumlichkeiten umgesetzt. Das Abstandhalten und die Kontaktreduzierung zwischen einzelnen Personen spielt für die Unterbrechung der Infektionskette eine entscheidende Rolle. Daher wird zwischen den Plätzen ein Abstand von 1,5 Metern eingerichtet. 

„Jeder Raum wird vor jedem Unterricht desinfiziert. Alle Teilnehmer/innen, sagt Herr Morgado, deren Lehrgang in den IT-Räumen stattfindet, bekommen vom ELBCAMPUS eine eigene Tastatur und Maus gestellt. Diese werden nach dem Unterricht mit nach Hause genommen und zur nächsten Stunde wieder mitgebracht. In den Werkstätten werden zusätzlich die Bedienpanels nach jedem Gebrauch desinfiziert.“

Um Ansteckung zu vermeiden, werden selbstverständlich auch die Toiletten in regelmäßigen Abständen mehrmals täglich gereinigt und desinfiziert. Außerdem werden in den Sanitärräumen desinfizierende Seife und Desinfektionsmittel bereitgestellt. „Während des Aufenthaltes im ELBCAMPUS wird das Tragen einer Mund-Nasenschutzmaske empfohlen“, so Herr Morgado.

Ergänzt werden diese Maßnahmen durch Hygieneregeln wie z.B. den Abstandsregeln, den Husten- und Niesregeln, sowie der Regel zur Händehygiene. Die Cafeteria und die Kantine bleiben noch geschlossen, die Getränke- und Snackautomaten sind aber weiterhin gefüllt.
 

Kauf auf Rechnung
Jetzt buchen - später zahlen
Sicher buchen
mit SSL Verschlüsselung
Geprüfte Qualität
Zertifiziert nach ISO 9001